Was gibt es schöneres als die Welt zu entdecken und neue Städte sein Zuhause nennen zu können? Ein Semester im Ausland zu studieren ist für viele ein Traum: neue Freunde finden, eine fremde Sprache lernen und in eine andere Kultur eintauchen. Doch welches Land passt am besten zu dir und vor allem wie teuer ist das Leben im Ausland?

Die Welt steht dir offen und es gibt schier unendlich viele Möglichkeiten eine Zeit im Ausland zu verbringen und das gleichzeitig mit deiner Studienzeit zu verknüpfen. Aber vorher ist es auch wichtig abzuklären, ob ein Auslandsstudium überhaupt an deiner Uni möglich ist. Welche Leistungen können angerechnet werden? Falls dir die Partneruniversitäten an deiner Uni nicht entsprechen, lohnt es sich nach externen Austauschprogrammen und Stipendien zu recherchieren. Auf dem Portal Studi-Info gibt es unter der Sektion Ausland zahlreiche Informationen, die dir für die Planung deines Auslandssemesters und Möglichkeiten an der gewünschten Universität zu studieren weiterhelfen.

Nach der Recherche bleibt nur die Frage wohin der Weg gehen soll und welches Land dir am meisten zusagt. Neben dem ersten Bauchgefühl, was einem ein neues Land gibt, sollten auch Faktoren wie Lebenshaltungskosten, Miete und Studiengebühren zu deinem Budget passen.

Wir haben ein paar Fakten zusammengetragen, damit du die richtige Wahl für dein Studium im Ausland triffst...

Spanien

#sonneundmeer #tapas #spanischlernen
martin-schmidli-1436

Studiengebühren (öffentliche Universitäten)
Zwischen 600 und 1400€ pro Studienjahr. Die Gebühren sind abhängig vom Studienfach, der Uni und der Zahl der Kurse die du belegts. Zusätzlich fallen 50 bis 90€ Prüfungskosten an! Die Studiengebühren werden jedes Jahr im September neu kalkuliert und festgelegt.

Miete
Die Mietpreise variieren stark von Stadt zu Stadt und sind nicht konkret festzulegen. Wenn du ein Zimmer in Barcelona suchst musst du mit 500€ bis 800€ rechnen. In Madrid kannst du mit rund mit 400€ bis 600€ für ein WG Zimmer rechnen. Natürlich hängt der Mietpreis auch von der Lage und der Art der Wohnung ab.

Lebenshaltungskosten
Das Leben in Spanien ist absolut erschwinglich! Essen und Trinken sind günstig und sehr gut, da brauchst du dir keine Gedanken machen! Auch kulturelle Veranstaltungen sind im Vergleich zu Deutschland preisgünstig.

Unbedingt machen!
Tapas essen und danach den Sonnenuntergang im Park Güell genießen! Der Park ist wunderschön, wurde von Gaudí angelegt und mit einzigartigen Treppen, Mosaiken und Skulpturen ausgestattet. Eine Augenweide!

Italien

#pastaohneende #ladolcevita #amore
alisa-anton-197031

Studiengebühren (öffentliche Universitäten)
Durchschnittlich musst du mit 850 bis 1000€ pro Studienjahr rechnen. Außerdem wird zu Beginn des Studiums eine Einschreibegebühr von 170€ erhoben. Die Höhe der Studiengebühren hängt von der Uni der Wahl ab und der Fakultät.

Miete
Auch in Italien hängen die Mietpreise stark von der Stadt ab. In Rom liegen die WG Zimmer Preise bei rund 500€. In Florenz wiederrum bei nur rund 350€.

Lebenshaltungskosten
Hier kannst du dich im Großen und Ganzen an den deutschen Lebenshaltungskosten orientieren. Die Pizza wird allerdings garantiert besser schmecken!

Unbedingt machen!
Ein Weingut besuchen und wunderbaren Rotwein genießen. Und falls machbar: Sich von einer italienischen Familie zum selbstgekochten Essen einladen lassen.

Frankreich

#paris #wein #jedentagcroissant
paul-dufour-175889

Studiengebühren (öffentliche Universitäten)
Seit 2011 werden in Frankreich keine Studiengebühren mehr erhoben! Dafür müssen jährlich Immatrikulationsgebühren bezahlt werden. Bei der Höhe der Gebühren kommt es auf den Abschluss an, den du anstrebst. Du solltest mit circa 200€ bis 650€ rechnen, wobei ein Bachelor Studium etwas erschwingicher ist, als ein Masterabschluss.

Miete
Paris und die Cote d’Azur sind die teuersten Regionen in Frankreich. Wenn du dir aber ein Zimmer suchst, was nicht im Pariser Stadtkern liegt wirst du das auch an dem Preis merken. Plane rund 500€ - 800€ für ein Zimmer in der Metropole ein.

Lebenshaltungskosten
Die Lebenshaltungskosten sind ähnlich beziehungsweise geringfügig höher als in Deutschland und liegen monatlich bei rund 600€ bis 1.000€ abhängig vom Wohnort.

Unbedingt machen!
An den Atlantik fahren, die Dune du Pilat hochwandern und die Aussicht auf das Meer genießen. Danach einen Surfkurs besuchen!

Belgien

#kuhwiesen #stadtkultur #mannekenpissehen
marius-badstuber-87676

Studiengebühren (öffentliche Universitäten)
Für die Studiengebühren solltest du in Belgien mit rund 500€ pro Semester rechnen! Der genaue Betrag hängt natürlich von der Hochschule und der Fakultät ab!

Miete
Im Vergleich zu Deutschland sind die Mietpreise für Studenten etwas günstiger. Mit rund 250 bis 400€ bist du für ein WG Zimmer schon dabei! Die Preise fallen in der großen Städten natürlich etwas höher aus.

Lebenshaltungskosten
Für die Lebensunterhaltskosten kannst du ungefähr mit 800€ im Monat einrechnen. Die Kosten sind allerdings von deinem Studienort und Lebensstil abhängig.

Unbedingt machen!
Durch kleine Gassen schlendern und den speziellen Charme belgischer Städte genießen.

United Kingdom

#teatime #diequeen #langepartynächte
aron-van-de-pol-218042

Studiengebühren (öffentliche Universitäten)
England ist das teuerste Land zum Studieren in Europa. Die Höchstgrenze liegt derzeit bei £9.000 pro Studienjahr was rund 10.000€ sind. In Nordirland wurde die maximal Grenze auf £3.685 pro Studienjahr beschränkt. Für ein Studium in der UK solltest du also genügend Geld mitbringen oder dich um einen Studienkredit kümmern.

Miete
Die Mietpreise für ein WG Zimmer sind stark von der Stadt und der Lage abhängig. Willst du in London studieren? Dann solltest du 800€ pro Zimmer einkalkulieren. Die Suche nach einem Zimmer kann etwas länger dauern, da die WG Zimmer in London sehr beliebt sind.

Lebenshaltungskosten
Die Lebenshaltungskosten sind ebenfalls stark von der Stadt deiner Wahl abhängig. Du solltest wissen, dass London zu den teuersten Städten in Europa zählt, während sich in anderen Regionen die Preise an deutschen Lebenshaltungskosten orientieren.

Unbedingt machen!
In London feiern gehen, am besten bis zum Morgengrauen.

Irland

#schaafe #tollenatur #biertrinken
andrew-ridley-54228

Studiengebühren (öffentliche Universitäten)
Das Studium in Irland ist für EU Bürger kostenlos (bis auf eine kleine Verwaltungsgebühr)! Allerdings nur, wenn du folgende Bedingungen erfüllst: Es muss dein Erst-Studium sein, die Studiendauer darf vier Semester nicht unterschreiten und du musst das Studium in Vollzeit durchziehen.

Miete
Für ein Zimmer in einer Studenten WG kannst du mit rund 120€ bis 180€ pro Woche rechnen! Ja genau, in Irland wird pro Woche abgerechnet.

Lebenshaltungskosten
Die Lebenshaltungskosten sind höher im Vergleich zu Deutschland! Insbesondere ausgehen, schlägt in Irland auf den Geldbeutel. Für ein Pint kannst du durchschnittlich mit 5€ rechnen.

Unbedingt machen!
Wandern gehen und die Natur erkunden. Ins Handgepäck gehört immer: eine Regenausrüstung und eine Kamera um die wahnsinnig schöne Natur festzuhalten.

Österreich

#bergebesteigen #kaiserschmarrnessen #wien
jace-grandinetti-112110

Studiengebühren (öffentliche Universitäten)
In Österreich werden keine Studiengebühren erhoben! Du musst nur zahlen, wenn du die Regelstudienzeit um zwei Semester überschreitest. Der Semesterbeitrag liegt dann bei 363,63 € (Stand 2013).

Miete
Hier kannst du dich an den deutschen WG Preisen orientieren.

Lebenshaltungskosten
Im Vergleich zu Deutschland sind die Lebenshaltungskosten nur minimal höher!

Unbedingt machen!
Eine Alm besuchen und Kaiserschmarrn essen. Ganz klar!

Du suchst noch eine Wohnung im Ausland? Schau bei Spotahome vorbei und finde deine passende Wohnung für deine Zeit im Ausland!

Dir hat der Artikel gefallen? Hier gibt es mehr davon!

https://www.spotahome.com/de/blog/