Du bist gerade in eine neue Stadt gezogen und bist noch nicht wirklich mit den vorweihnachtlichen Bräuchen vertraut? Die Weihnachtszeit bietet eine einzigartige Gelegenheit deine Wahlstadt aus einer kulturellen Perspektive näher kennenzulernen. In diesem Post stellen wir dir unsere Favoriten zur Weihnachtszeit in Berlin, Wien und Dublin vor.

Berlin: Skandinavischer Weihnachtsmarkt

Natürlich macht Deutschland in Sachen Weihnachtsmarkt den Aufschlag. Denn naturgemäß bedienen wir damit doch ein Klischee auf dass wir auch ein wenig stolz sind. Oder wer hat die folgende Reaktion noch nicht erlebt, wenn wir dieses kulturelle Highlight mit Freunden teilen, die in ihrem Heimatland dieser Tradition nicht nachgehen:

via GIPHY

Und auch wir lieben es eingemummelt in unseren dicksten Wollschal Glühwein zu trinken und den Duft gebrannter Mandeln einzuatmen, oder?

Deutsche Weihnachtsmärkte sind einfach ein Muss zur Weihnachtszeit. Aber falls der traditionelle Weihnachtsmarkt mal zu langweilig werden sollte, ist der skandinavische Weihnachtsmarkt in der Kulturfabrik im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg auf jeden Fall einen Besuch wert. Sobald du den Hof des traditionellen Backsteingebäude-Komplexes betrittst, kommst du dir vor wie in einer anderen Welt. Zentauren und andere magische skandinavische Weihnachtskreaturen, die verblüffend echt aussehen, sind Teil dieser mystischen Weihnachtswelt. Deinen Durst kannst du an schwedischem Glögg oder finnischem Glögi stillen. Auch Deine kulinarischen Sinne müssen dank Elchwurst oder Raggmunk und Lingonberries, einem typischen schwedischen Weihnachtsgericht mit Kartoffeln, nicht leiden.

Und ja, Berlin ist kalt im Winter. Seeeeehr, seeeeeehr kalt. Aber durch eine einzigartige Wintermantelinstallation wird auch diesem Problem Abhilfe geschafft. Die Mäntel sind vorgewärmt und wenn dir kalt ist, kannst du einfach in einen Mantel hineinschlüpfen.

Tb to chillin in a giant heated jacket at da Christmas Market ❄️???? #hagrid #harrypotter #magic ?✨

Una publicación compartida de Bethan ??? (@bethanjensen) el

Wien - Feuerdorf

Österreicher lieben ihr BBQ! Also warum sollte dieses Vergnügen auf laue Sommernächte beschränkt sein? In Wien kannst du ein ganzes Dorf an der Donau finden, dass dem Thema grillen gewidmet ist. In 13 urigen Grillhütten, wird die Kunst des BBQ im Feuerdorf während der gesamten Winterzeit zelebriert. In jeder Hütte befindet sich ein großes Grillfeuer in der Mitte. Das Feuer ist umgeben von Holzbänken und einem Tisch. Du kannst die Hütte mit deiner Familie oder deinen Freunden anmieten. Und was ist weihnachtlicher als ein Festmahl mit den Personen zu teilen, die dir wichtig sind?

Enjoying a cold, rainy Sunday evening by the fire and excellent food ??

Una publicación compartida de Andrea (@naturallyandy) el

Wie funktioniert es?

Jede Hütte kann angemietet werden, Die Preise sind zwischen 90 Euro (Tagespreis) und 120 Euro (Abendpreis). Es können 8 - 12 Personen an dem Grillspektakel teilnehmen - ihr könnt den Preis also teilen. Die kulinarischen Variationen für den Grillabend lassen keine Wünsche offen. Im Angebot gibt es beispielsweise einen Grillabend mit patagonischen Spezialitäten oder Steaks aus den Südstaaten. Die Preise liegen zwischen 19 und 55 Euro pro Person.

Gibt es auch eine Möglichkeit das Feuerdorf, ohne die Buchung einer Hütte zu besuchen?

Ja, das Feuerdorf hat auch eine große Hütte, in der sich eine Bar befindet, die für alle Besucher zugänglich ist. Du musst also keine Reservierung machen und kannst die Atmosphäre des winterlichen Dorfs einfach bei einem Drink genießen. Das Feuerdorf veranstaltet auch regelmäßig After-work Veranstaltungen.

Wie komme ich dorthin?

Das Feuerdorf liegt im Zentrum Wiens am Donauufer und ist bequem mit der U Bahn zu erreichen. Die Haltestellen sind entweder der Schottenring (U2 oder U4) oder der Schwedenplatz (U1 oder U4).

Dublin - The 12 Pubs of Christmas

Was verkörpert irische Weihnachtstraditionen besser - als die 12 Pubs of Christmas? Auch in einigen anderen europäischen Ländern hat das Spiel mittlerweile einen Kultstatus erreicht. Was könnte weihnachtlicher sein als einen hässlichen Weihnachtsstrick-Pulli anzuziehen und eine Pubtour zu veranstalten, bei der das Ziel ist einen “Pint” in jedem der 12 Pubs zu trinken? Wer als erstes nicht mehr kann, hat natürlich verloren und muss voller Scham aus dem Spiel ausscheiden. Und als ob das nicht schlimm genug wäre, kann man auch ausscheiden, wenn man die Konsumregeln, die entweder vom Pub oder vom Team aufgestellt werden, nicht einhält. Das kann nicht nur zum ausscheiden aus dem Spiel, sondern auch zu anderen Gemeinheiten führen, die vor dem Spiel von den Teilnehmern definiert oder durch die Pubangestellten “vollstreckt” werden. Normalerweise handelt es sich dabei um den Konsum eines Shots oder der Ausführung einer “Challenge”, was vielleicht am Anfang lustig ist, aber böse enden kann ;-).

A post shared by Thomas John (@tj.mc) on

Wie funktioniert es?

Du und deine Freunde einigen sich vor Beginn des Spieles auf 12 Pubs, die während des Pubcrawls besucht werden. Wie erwähnt, gibt es in jedem Pub eine bestimmte Regel die eingehalten werden muss. Ihr könnt diese selbst definieren oder auf die Hausregeln einiger Pubs zurückgreifen, die diese extra für 12 Pubs of Christmas Teilnehmer erstellt haben. Außerdem könnt ihr diese nützliche Liste konsultieren. Ach ja, nicht zu vergessen ist der Dresscode, der auf jeden Fall eingehalten werden muss - je mehr Glitzer und Weihnachtsfiguren auf dem Pulli vertreten sind, desto besser ;-).

Routen

Das Dublin Visitor Centre hat verschiedene Routen für den Pubcrawl zusammengestellt, die ihr hier findet. Leider ist die festliche Tradition in einigen Pubs untersagt. Hier findet ihr eine Liste von Pubs die keine 12 Pubs of Christmas Teilnehmer erwünschten. 2016 list of pubs.

Christmas Markets

Wer traditionelle Weihnachtsmärkte mag, der muss auch in der irischen Hauptstadt nicht auf den Glühwein verzichten. Es gibt viele kleine Märkte in der Stadt, aber einem richtigen Weihnachtsmarkt kommt wohl das Après VILLAGE am nächsten. Für diejenigen die eine Partynacht mit einem Drink in weihnachtlicher Atmosphäre starten möchten, ist die Après Lodge, genau das Richtige. Lovin’ Dublinbietet eine Zusammenfassung von Märkten, die lokale Produkte und Handwerk anbieten.

Mach es den Locals nach und schwimme im irischen Meer

Die ULTIMATIVE irische Weihnachtstradition verlangt eine grosse Überwindung und ziemlich viel Mut. Es gibt nichts was irische Weihnachtstraditionen besser verkörpert, als einen Sprung in die eiskalte irische Wasser. Wenn Du dieser Tradition nachgehen möchtest, mach dich auf den Weg zu Forty Foot at Sandycove machen, dort findest du Gleichgesinnte.

Apropos Weihnachten Spotahome hat festliche Wohnungen für deinen Auslandsaufenthalt im Angebot ;-). Schau vorbei
Christmas-Listing-1