Du möchtest in Italien arbeiten? Kein leichtes Unterfangen in Zeiten von hoher Arbeitslosigkeit, vor allem wenn du die einheimische Sprache nicht beherrschst.

In diesem Blog stellen wir dir 5 Optionen vor, wie du als Deutscher in Italien findest, ohne italienisch zu sprechen!

1. Fremdsprachen unterrichten

Arbeiten-in-Italien-so-findest-Du-einen-Job-in-Italien_Fremdsprachen-unterrichten

Wenn du Fremdsprachen sprichst (z.B. Deutsch!), kannst du in Italien mit großer Wahrscheinlichkeit eine Arbeit als Fremdsprachenlehrer bekommen. Erkundige dich bei Hochschulen, Kindergärten, Betreuungseinrichtungen oder mache dich selbständig. Die Nachfrage an Fremdsprachenunterricht ist im Sommersemester am höchsten - eine gute Jobmöglichkeit sind Sommercamps.

2. Start-Ups

Arbeiten-in-Italien-so-findest-Du-einen-Job-in-Italien_Start-ups

In Zeiten der Globalisierung gibt es eine Vielzahl an Start-Ups, deren Unternehmenssprache hauptsächlich Englisch ist. Recherchiere im Internet nach Start-Ups in deiner Nähe - LinkedIn ist eine gute Adresse bei der Jobsuche sowie diese Auflistung von Start-Ups in Italien!

3. Globale Konzerne

Arbeiten-in-Italien-so-findest-Du-einen-Job-in-Italien_Globale-Konzerne

Globale Konzerne sind eine gute Möglichkeit, einen englischsprachigen Job zu finden. Schicke deine Bewerbung an Konzerne wie Fiat und Ferrero. Eine gute Option ist auch für Spotahome zu arbeiten - wir brauchen immer freiberufliche Fotografen die vor Ort sind und die Besichtigung für unsere User übernehmen und digitalisieren :)!

4. Tourismus

Arbeiten-in-Italien-so-findest-Du-einen-Job-in-Italien_Tourismus

Italien ist ein Tourismusmagnet - perfekt, um in einem Hotel, Hostel, Restaurant oder bei einem Reiseveranstalter zu arbeiten, wo Fremdsprachen gerne gesehen werden. Es kann nie schaden, für Touristenjobs auch dein Italienisch aufzubessern, um deine Jobchancen insgesamt zu erhöhen. Am besten startest du mit deiner Jobsuche in der Nebensaison und stellst dich persönlich vor Ort vor.

5. Freelancer

Arbeiten-in-Italien-so-findest-Du-einen-Job-in-Italien_Freelancer

Starte als Freelancer durch! Hast du besondere Fähigkeiten wie Schreiben, Grafikdesign, Webdesign, dann kannst du deinen Lebensunterhalt mit Freelanceprojekten bestreiten. Und das beste daran: du musst morgens keinen Wecker stellen, um in die Arbeit eilen zu müssen!

Hier einige Freelancer Webseiten:

Upward
Freelancer
Fiverr

6. Lerne weitere Fremdsprachen

Um dich in Italien von der Masse abzuheben ist das Lernen von weiteren Fremdsprache bei der Jobsuche sicher kein Nachteil. Wenn du mehrere Sprachen beherrschst, könntest du Übersetzungs- oder Dolmetschertätigkeiten machen.
Das Ganze ist mit viel Aufwand verbunden, aber sicherlich lohnenswert!

Tipps wie du schnell italienisch lernen kannst:

  • Mache einen Intensivkurs in Italienisch
  • Spreche mit Einheimischen
  • Benutze Duolingo um deinen Wortschatz zu erweitern
  • Lese italienische Bücher und Webseiten

Egal welchen Weg du bei der Jobsuche einschlägst, werden dir deine italienische Sprachkenntnisse bei der Suche nach einem Job mit Fremdsprachen sehr zugute kommen.

Ziehst du nach Italien? Finde dein neues Zuhause mit Spotahome in Rom und Mailand.

So wirst du Freelancer in Italien
Auswandern nach Italien: So eröffnest du ein Bankkonto bei der richtigen Bank
Auswandern nach Italien: Das solltest du wissen
Die besten Stadtteile in Rom: Hier lebt es sich am besten
MAILAND VS ROM - la grande battaglia

Autoren: Whitney Lea McKinnon übersetzt aus dem Englischen von Kevin Wrigley*