Wer längere Zeit ins Ausland gehen will, muss sich den Aufenthalt auch finanziell leisten können. Sofern keine großen Rücklagen bestehen, wird dafür ein Job herhalten müssen. Im Ausland zu arbeiten ist für digitale Nomaden, wie zum Beispiel Reiseblogger, ziemlich einfach.

Eine weitere gute Möglichkeit, im Ausland Geld zu verdienen, ist das Unterrichten. Als Muttersprachler kannst du natürlich Deutsch anbieten. Jedoch ist der Bedarf an Englischunterricht viel größer. Warum also nicht Englisch unterrichten? Das können auch Nicht-Native-Speaker und zwar dank TEFL Zertifikat. Englisch unterrichten im Ausland mit dem TEFL Zertifikat ist eine gute Option um in deiner Wunschdestination Fuß zu fassen.

Was bringt mir das TEFL Zertifikat?

Englisch ist eine Weltsprache. Wer Englisch beherrscht, hat auch bessere Aussichten im Beruf. Das gilt fast überall auf der Welt. Deshalb macht es auch als Deutscher Sinn, mit Englischunterricht Geld zu verdienen. Du musst kein Native-Speaker sein um in deinem Zielland deine Dienste als Teacher anzubieten. Viele Institutionen und Unternehmen setzen weder Englisch als Muttersprache voraus, noch ein abgeschlossenes Studium. Was jedoch sehr wohl sehr oft verlangt wird, ist das TEFL Zertifikat.

TEFL steht für „Teaching English as a Foreign Language“. Das TEFL Zertifikat ist ein international anerkanntes Dokument, das du nach erfolgreichem Abschluss des Kurses ausgestellt bekommst. Dank TEFL Zertifikat musst du kein Englischlehrer mit Uniabschluss sein, um im Ausland unterrichten zu können.

Englisch-unterrichten-im-Ausland-mit-dem-TEFL-Zertifikat_Unterricht

Wie bekomme ich ein TEFL Zertifikat?

Es gibt verschiedene Institutionen und Organisationen, die das TEFL Zertifikat anbieten. Der Standard-Kurs besteht in der Regel aus 120 Lehreinheiten. Du kannst ihn online oder Vor-Ort absolvieren. Je nachdem, dauert so ein Kurs zwischen vier und zwölf Wochen.
• Bei teflonline.com kannst du schon ab rund 350 Euro an Kursen teilnehmen.
• Offline-Kurse in Deutschland bietet zum Beispiel das English Language Center an.

Du kannst aber auch im Ausland den Kurs absolvieren. Es gibt auf der ganzen Welt zahlreiche Sprachschulen und Institute, die das TEFL Zertifikat anbieten.

Welche Voraussetzungen sollte ich zum Englisch unterrichten im Ausland mit dem TEFL Zertifikat erfüllen?

Das TEFL Zertifikat wird von vielen Stellen als ausreichende Qualifikation zum Englisch unterrichten akzeptiert. Du musst oft keine pädagogische Ausbildung nachweisen, um in Unternehmen und Organisationen unterrichten zu dürfen oder Nachhilfe geben zu können. Du solltest aber folgende Voraussetzungen mitbringen:

• Sehr gute Englischkenntnisse
• Freude am Unterrichten
• Freude am Umgang mit Menschen
• Geduld
• Vorab längerer Aufenthalt in englischsprachigen Ländern ist von Vorteil

Weitere Informationen

• Das TEFL Zertifikat kann – je nach Anbieter – auch mit Hilfe von Tutoren und Videotutorials absolviert werden. Bloggerin Vanessa hat hier ihre Erfahrungen mit dem TEFL Zertifikat dokumentiert.
Bei tefl.com kannst du nach Jobs suchen, um Englisch im Ausland mit dem TEFL Zertifikat zu unterrichten.
Hier findest du einen Artikel über die Verdienstmöglichkeiten als Englischlehrer mit TEFL Zertifikat im Ausland.

Hast du weitere Infos oder Tipps für unsere Leser? Wir freuen uns über deinen Kommentar!

Suchst du noch eine Unterkunft? Mit Spotahome kannst du schnell und unkompliziert Wohnungen oder WG-Zimmer in mehr als 30 Städten weltweit mieten.

Besuche Spotahome auch auf Facebook, Twitter & Instagram!