Andre Länder, andre Sitten. Das gilt auch für die Bewerbungsverfahren und Schulsysteme. Während man in den USA eine sehr reduzierte Bewerbung übermittelt, also ohne Lichtbild, ohne Angabe von Alter, Familienstand und Religionszugehörigkeit, möchte man in Frankreich gern das Komplettpaket samt allen Zeugnissen. Die Italiener bevorzugen einen Mittelweg, bei dem ein Motivationsschreiben wegfällt, Zeugnisse auch eher zweitrangig sind, aber ein Foto zum Lebenslauf üblich ist. Schwedische, dänische und norwegische Unternehmen möchten hingegen häufig englisch verfasste Bewerbungen. Wo du dich bewirbst, beeinflusst also maßgeblich wie deine Bewerbung im Ausland aussehen sollte und ob du deine Zeugnisse übersetzten lassen solltest.

Wann solltest du für eine Bewerbung im Ausland deine Zeugnisse übersetzen lassen?

Bewerbung-im-Ausland--So-kannst-du-deine-Zeugnisse--bersetzen-lassen-1

Vorneweg: Wenn in den Gesuchen und Ausschreibungen nicht weiter spezifiziert, hilft ein Anruf beim Wunschunternehmen, um herauszufinden, wie deine Bewerbung aussehen sollte. Grundsätzlich sollte sie sich natürlich an den im jeweiligen Ausland geltenden Standards orientieren. Allerdings gibt es auch verstärkt in Deutschland ansässige internationale Unternehmen, die etwa Wert auf eine Englisch formulierte Bewerbung legen. Bei deinem Anruf solltest du also nach Möglichkeit vor allem herausfinden, ob dein Anschreiben und Lebenslauf in der Landessprache oder universell auf Englisch verfasst sein sollen. Frag dann auch direkt, ob eine Übersetzung deiner Zeugnisse erforderlich oder erwünscht ist.

In aller Regel braucht man Zeugnisse für eine Praktikumsbewerbung nicht übersetzen zu lassen. Sobald es aber um eine feste Anstellung geht, ist das durchaus sinnvoll. Wenn du nicht selbst mindestens Linguistik studiert hast, noch besser wäre allerdings Übersetzer/in oder Dolmetscher/in, solltest du unbedingt die Finger von Eigenübersetzungen lassen. Besonders bei Arbeitszeugnissen oder Praktikumszeugnissen. Die Sprache in solchen Zeugnissen ist absichtlich so trickreich gehalten, dass eine unprofessionelle Übersetzung mitunter den Sinn und Inhalt verfälschen könnte. Spätestens wenn im zweiten Bewerbungsschritt eine beglaubigte Übersetzung gefordert wird, fliegt es auf, wenn du dich über Wert verkauft hast. Auch, wenn es unabsichtlich geschehen ist.

Auch nicht mitschicken brauchst du übersetzte Zeugnisse bei Bewerbungen im Ausland, wenn es im jeweiligen Land nicht üblich ist. Beispielländer wie die USA oder Italien habe ich eingangs bereits erwähnt. Bei Referenzen, zu Deutsch also Arbeitszeugnisse, sieht das schon wieder anders aus. Allerdings ist es auch hier in vielen Ländern Sitte, diese erst zum Vorstellungsgespräch mitzubringen. Recherchiere also vorher ausgiebig, bevor du dich nach deutschen Maßstäben mit viel zu vielen oder am Ende gar fehlerhaft übersetzten Dokumenten im Ausland bewirbst. Extra-Tipp: In einigen Ländern ist die Angabe eines Einstiegsdatums obsolet, weil man davon ausgeht, dass du asap zur Verfügung stelltst. Andernfalls hättest du dich ja nicht beworben. Es macht also in bestimmten Ländern Sinn, bereits vor Ort zu wohnen, wenn du dich bewirbst.

Warum solltest du deine Zeugnisse professionell übersetzen lassen?

Bewerbung-im-Ausland--So-kannst-du-deine-Zeugnisse--bersetzen-lassen-2

Die Sprache und zwischen den Zeilen vermittelte Botschaft von Floskeln in Arbeitszeugnissen ist ein Grund dafür, warum man von eigenen Übersetzungen tunlichst die Finger lassen sollte. Ein anderer Grund ist das unterschiedliche Schulsystem von Land zu Land. In der Schweiz oder in Italien ist etwa eine 10 die beste Note, die man bekommen kann. Eine 1, auf die man in Deutschland stolz ist, symbolisiert in diesen Ländern das, was hierzulande gern ungenügend genannt wird. Wende dich an ein professionelles Übersetzungsbüro, das dir die wichtigsten Unterlagen und Zeugnisse mit Beglaubigung übersetzt. Professionelle Übersetzer kennen sich mit den Stolperfallen bei Formulierungen speziell in Arbeitszeugnissen und den diversen Schul- und Benotungssystemen im jeweiligen Land aus. Dadurch werden deine Dokumente, Lebenslauf und Zeugnisse seriös und vom zukünftigen Chef im Ausland besser anerkannt. Beim Bundesverband für professionelle Übersetzer zum Beispiel findest du die richtigen Ansprechpartner.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Weitere Informationen findest du über Facebook, Twitter & Instagram!

Brauchst du noch eine schöne Unterkunft für deinen Auslandsaufenthalt? Dann schau bei Spotahome vorbei.